Türöffner zur außeruniversitären Welt

ernetzung und Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen dem Außenministerium und den Bildungs- und kirchlichen Einrichtungen und der Stadt.
Zusammenarbeit mit allen europäischen Universitäten und Forschungseinrichtungen, enge Zusammenarbeit mit Gastwissenschaftlern, Kooperation mit Kulturinstitutionen.

Bildung einer internationalen kulturen- und fächerübergreifenden Wissenschaftlergemeinde über die Promotionszeit hinaus (Alumni).

Campus & Akademische Feiern

Z. B. Abschlussfeier der Promotion
Verleihung einer Mitgliedsurkunde und den Titel des "Doctor nostri vivissimi scafusi internationalis et tutorialis animi causa".
Jahresfeiern und Sommeruniversität

 

Erwerb von Qualifikationen und Kompetenzen


Der Doktorand erwirbt sich nachfolgende Fähigkeiten:

  • Wissenschaftliche Exzellenz:
     
  • Generierung von Expertenwissen: Selbständiger Beitrag zur Forschung bzw. Spezialisierung